Spätzlesberg

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Spätzlesberg wird in der Runkel-Serie des Mosaik von Hannes Hegen erwähnt.

Während der Siegesfeier in Villamare berichtet Dag, wie er und Dig einst Ritter Runkel kennengelernt hätten. Zuvor seien sie während ihrer Reise als fahrende Spielleute durch Schwaben und Franken auch in Spätzlesberg am Spätzlesbach gewesen, und zwar sind sie offenbar auf der Hochzeitsfeier des dortigen Dorfschulzen aufgetreten. Dieser habe ihnen köstlichen Himbeersaft für die weitere Reise mitgegeben. Leider zerschießt Runkel den Himbeersaftkrug mit seiner Armbrust.

Angesichts des Namens wird man davon ausgehen können, dass Spätzlesberg in Schwaben liegt. Da die Digedags noch etwas vom Himbeersaft übrig haben, wird der Ort aber nicht allzuweit entfernt liegen, woraus man schließen kann, dass sich die Burg Rübenstein, in deren Sichtweite sich das Ganze ereignet, wiewohl in Franken, doch nicht fern der schwäbischen Grenze befindet.

[Bearbeiten] Spätzlesberg wird in folgendem Mosaikheft erwähnt

97
Persönliche Werkzeuge