Rosinante

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Rosinante in vollem Galopp

Rosinante ist eine Tierfigur der Don-Ferrando-Serie. Sie ist das Pferd von Don Quixote.

Ebenso wie der Don ist auch Rosinante eine Schöpfung des berühmten spanischen Schriftstellers Miguel de Cervantes y Saavedra aus dem Roman Don Quixote von La Mancha. Im Gegensatz zum spanischen Orginal ist Rosinante in der deutschen Übersetzung des Romans weiblichen Geschlechts, und so auch im Mosaik. Der Name Rosinante geht auf ein spanisches Wortspiel zurück: fue rocin antes heißt soviel wie "früher war's ein Klepper". Als Don Quixote und sein treuer Knappe Sancho Pansa die Verfolgung Don Ferrandos aufnehmen und per Schiff als blinde Passagiere nach Afrika segeln, wird Rosinante in Spanien zurückgelassen.

[Bearbeiten] Anmerkung

Im Spiel Digedag und das große Rennen von Byzanz wird auf einer Ereigniskarte auch ein Pferd Rosinante erwähnt. Zusammen mit Bukephalos, Pegasos und Herr Nilsos bildet es ein schnell herbeigeholtes Ersatzgespann.

[Bearbeiten] Rosinante tritt in folgenden Publikationen auf

1/81, 2/81, 3/81, 4/81
als Cameo in 500
Spielzeug: Digedag und das große Rennen von Byzanz
Persönliche Werkzeuge