Rodolfo Arturo Makkaronetti

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Proviantmeister in Dienstuniform
Proviantmeister inkognito

Rodolfo Arturo Makkaronetti ist eine Figur in der Adria-Serie des Mosaik ab 1976.

Makkaronetti ist Proviantmeister im venezianischen Kastell oberhalb des dalmatinischen Dorfes.

Übel wird ihm mitgespielt, soll er doch Leutnant Fifficos Plan ausführen, als Bär verkleidet im Dorf Honig zu stehlen. Harlekin hat den Plan jedoch belauscht und kann die Dorfbevölkerung warnen. Durch eine Verwechslung mit einem echten Bären wird Makkaronetti beschossen und anschließend, ins Kastell geflüchtet, von seinen Spießgesellen an der Garderobe angeprangert. Danach wird es still um ihm; erst bei der zwangsweisen Evakuierung des Kastells durch die Abrafaxe (Heft 3/77) sieht man ihn wieder.

[Bearbeiten] Sprechender Name

Der Name Makkaronetti ist ein Wortspiel mit Makkaroni. Der zweite Vorname Arturo (keltisch "Bär") könnte eine Anspielung auf des Proviantmeisters Rolle als falscher Bär sein. Außerdem könnte sich im Namen des Signore Makkaronetti eine Anspielung auf die italienische Hanswurstfigur Signor Makkaroni verstecken.

[Bearbeiten] Rodolfo Arturo Makkaronetti tritt in folgenden Mosaikheften auf

1/76, 2/76, 3/77
Persönliche Werkzeuge