Pleskau

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Türme von Pleskau sieht man bereits über der Stadtmauer

Pleskau wird in der Hanse-Serie des Mosaik ab 1976 erwähnt.

Pleskau bzw. Pskow ist eine Stadt im Nordwesten von Russland. Zur Zeit der Hanse war Pleskau die Hauptstadt einer mittelalterlichen Republik.

[Bearbeiten] Pleskau im Mosaik

Ein Händler in Visby erzählt Califax, dass man für Heringe in Pleskau den besten Preis erzielt. Califax beschließt darauf, vier seiner Heringsfässer in Pleskau zu verkaufen. Mit einem Ziegenkarren reist Califax zusammen mit Clarus von Reval bis vor die Tore von Pleskau. Dort gibt er bei einer Rast der Ziegen entnervt auf und verkauft die Heringsfässer an eine Händlerin, die sie dort zufällig treffen.

Als Califax kurz vor Nowgorod Brabax eingeholt hat, erkundigt der sich, wie seine Geschäfte in Pleskau liefen. Califax berichtet, dass er gar nicht in der Stadt war, sondern seinen Hering kurz davor verkauft habe.

[Bearbeiten] Externer Link

[Bearbeiten] Pleskau ist Reiseziel in folgenden Mosaikheften

513 (erwähnt), 514, 515, 516 (erwähnt)
Persönliche Werkzeuge