Ludwig Leichhardt

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
L. Leichhardt im Mosaik
Forschungsreisender Ludwig Leichhardt

Ludwig Leichhardt ist eine Figur in der Australien-Serie des Mosaik ab 1976.

Ludwig Leichhardt war ein preußischer Wissenschaftler und Forschungsreisender, der mehrere Expeditionen zur Erforschung von Australien durchführte.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Leichhardt der Australienforscher

Friedrich Wilhelm Ludwig Leichhardt wurde am 23. Oktober 1813 in Trebatsch (Preußen) geboren. Er besuchte das Gymnasium in Cottbus und studierte dann in Berlin, Göttingen und Paris. Im Februar 1842 landete er in Sydney und verbrachte die folgenden zwei Jahre mit der Erforschung des nördlichen Umlands, von Newcastle bis Moreton Bay. Von Oktober 1844 bis Dezember 1845 leitete er eine Expedition von Darling Downs in Queensland nach Port Essington im Northern Territory. Leichhardt entdeckte dabei Wasserläufe und wies für eine Besiedlung geeignete Gebiete aus. Dafür wurde Leichhardt mit Auszeichnungen der geografischen Gesellschaften in London und Paris geehrt.

Im Oktober 1846 brach er zu einer weiteren Expedition von Sydney nach Perth auf. Nach fünf Monaten musste er diese Expedition erfolglos abbrechen. Bereits 1848 startete er wieder zu einer Durchquerung Australiens von Ost nach West. Bei diesem letzten Vorhaben verschwand Ludwig Leichhardt spurlos.

[Bearbeiten] Leichhardt im Mosaik

Ludwig Leichhardt mit seinem gescheckten Pferd

Ludwig Leichhardt besucht in Sydney das Lord Nelson Hotel. Als der Kellner Larry Melissa Pipps nicht in das feine Lokal herein lassen will, lädt Ludwig Leichhardt sie ein, sich an seinen Tisch zu setzen, damit sie ihm die Geschichte von Kenny Sinclair erzählt. Dabei zeigt sie ihm ein Bild, das Kenny Sinclair selbst gemalt hat. Dieses Bild schenkt sie dem Forscher.

Kurz darauf bricht Ludwig Leichhardt zu einer Expedition durch Australien von Ost nach West, von Brisbane nach Perth auf. Dabei unterstützt ihn der Kaufmann John Mackay, der ihn auch in Sydney vor viel Publikum mit einer Rede verabschiedet. Leichhardt dankt ihm und betont, dass er ohne seine Hilfe nicht nach Brisbane segeln würde. Seine Reisedauer schätzt er auf ein oder sogar zwei Jahre. Auch Melissa Pipps ist bei der Verabschiedung dabei. Sie applaudiert und wünscht ihm viel Glück. Dann steigt Leichhardt in die Fähre und lässt sich mit seinem Reisegepäck zur Excelsior übersetzen. Dort wartet er ungeduldig darauf, dass der Anker gelichtet wird. Nachdem die letzten Fahrgäste an Bord gekommen sind, nimmt das Schiff seine Fahrt nach Norden auf.

[Bearbeiten] Leichhardt im Kalender

Im Oktober-Blatt des Abrafaxe-Kalender 2014 sind die Abrafaxe zusammen mit Ludwig Leichhardt auf einer Expedition durch Australien zu sehen. Während die Abrafaxe versuchen, einem wildgewordenen Ochsen zu bändigen, sieht Leichhardt ihnen zufrieden zu.

[Bearbeiten] Externer Link

[Bearbeiten] Ludwig Leichhardt tritt in folgenden Mosaik-Publikationen auf

Mosaik ab 1976: 447, 449, 451 (Auftritt)
erwähnt in: 452, 453, 458

Abrafaxe-Kalender: Die Abrafaxe unterwegs mit Entdeckern (Oktober-Blatt)
Persönliche Werkzeuge