Lausitz

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Lausitz ist eine Region in Deutschland und Polen. Der deutsche Teil liegt in den Bundesländern Brandenburg (Niederlausitz) und Sachsen (Oberlausitz). Die Lausitz als Ganzes wird in der Hanse-Serie des Mosaik ab 1976 erwähnt und ist ein Schauplatz im Mosaik - Bauhaus macht Schule. Im Mosaik - Die Abrafaxe in Sachsen ist die Lausitz teilweise auf einer Karte im Mittelteil abgebildet. In der Beilage - Das Ende des Mittelalters - Neue Serie zu Heft 483 sind die beiden Teillandschaften auf der Landkarte eingetragen.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Erwähnung in der Hanse-Serie

Ein Heer von dreitausend Mann soll sich auf Befehl des Kaisers Sigismund nach den Eroberungen in der Lausitz sammeln, um die Hussiten zu besiegen. Die Abrafaxe und Simon Wigge müssen ihre Fahrt mit Mitjas Kahn unterbrechen und warten, bis das Heer die Saale eine Furt bei Wettin überquert hat.

[Bearbeiten] Die Abrafaxe in Sachsen

Im Mosaik - Die Abrafaxe in Sachsen ist die Oberlausitz auf einer Landkarte des Freistaates Sachsen im redaktionellen Teil abgebildet.

[Bearbeiten] Schauplatz in Forst

Die Handlung im Mosaik - Bauhaus macht Schule beginnt im Juli 1930 in Forst, einer Stadt der Textilindustrie in der Lausitz. Dort lebt und arbeitet die Weberin Elsa Opitz. Sie hat keine Zeit für eine Verabredung mit Hans und fährt für drei Wochen nach Bernau zu einer Gewerkschaftsschulung.

Hans trifft sie nach dem Lehrgang in einem Forster Gartenlokal wieder. Er möchte jetzt auch in der Gewerkschaft mitmachen und Elsa lädt ihn morgen Abend zur Versammlung ein.

[Bearbeiten] Externer Verweis

[Bearbeiten] Erwähnt oder ein Schauplatz in folgenden Heften

Mosaik ab 1976: 509 (erwähnt)
Kooperation: Die Abrafaxe in Sachsen (Karte), Bauhaus macht Schule (Schauplatz)
Persönliche Werkzeuge