Lamotrek

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Lamotrek liegt neun Kilometer östlich vom Atoll Elato und zwölf Kilometer von Lamolior entfernt

Lamotrek ist ein Schauplatz in der Ozeanien-Serie des Mosaik ab 1976.

Lamotrek ist ein Atoll im Pazifischen Ozean, das aus drei Inseln besteht. Die bewohnte Hauptinsel ist 15 Kilometer lang und 6,5 Kilometer breit. Die zwei unbewohnten Inseln Falaite im Westen und Pugue im Nordosten gehören auch zu dem Atoll. Vom Nachbaratoll Elato ist Lamotrek neun Kilometer und von Lamolior zwölf Kilometer entfernt.

[Bearbeiten] Handlung

Brabax hört von Ikelap, dass Abrax auf einem Wal reitend bei Lamotrek gesehen wurde. Er beschließt, ihn dort zu suchen und findet in Sadang und Anoun zwei Begleiter, die mit ihm in Sadangs Boot auf die Reise gehen. Irata singt ihrem Mann Sadang das Lied von Lamotrek, das ihnen den Weg weist.

Abrax fragt Sou und Ukura auf der Insel Elato, ob sie ihn nach Juripik bringen können. Doch Sou lehnt diese gefährliche Fahrt ab und will ihn nur bis Lamotrek bringen, damit sie den Fluch von Lamolior nicht mehr am Hals haben.

[Bearbeiten] Externer Verweis

[Bearbeiten] Lamotrek wird in folgenden Mosaikheften erwähnt

542, 543, 544
Persönliche Werkzeuge