Korowi

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Korowi ist verärgert über das Kind

Korowi ist eine Figur in der Ozeanien-Serie des Mosaik ab 1976.

Korowoi ist der Häuptling in einem Dorf am Sepikufer. Nachdem während eines Gewitters die Kirche durch Blitzeinschlag abbrennt, sollen alle Dorfbewohner sie wiederaufbauen. Korowi legt nach einem Gespräch mit Pater Brown fest, dass keine Boote das Dorf verlassen dürfen. Er hält Califax für den Schuldigen, der die Kirche mit einem Blitz zerstört hat, weil er mit Ilkai gereist sei. Dann bestimmt er, dass Lokoloko auf Califax und Pitipak aufpassen soll. Die zwei sollen im Dorf bleiben, bis die neue Kirche erbaut sei.

Als Korowi vom dem Stöckchen fangenden Hund Kali zu Boden gerissen wird, sperrt er Pitipak zur Strafe in einen Käfig im Männerhaus ein. Kali auf ihn aufpassen, doch Hund sorgt schließlich für Pitipaks Befreiung. Califax konnte inzwischen Pater Brown überzeugen, die neue Kirche mit einem Blitzableiter zu bauen. Da Pitipak eingesperrt zurückbleiben soll, muss Califax allein nach Hatzfeldhafen reisen. Der Häuptling gibt ihm auch die Ratte mit, denn sie will er im Dorf nicht mehr sehen.

[Bearbeiten] Korowi tritt in folgenden Mosaikheften auf

539, 540
Persönliche Werkzeuge