Journal de Bord

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Journal de Bord - Paquebot "La Champagne" stellt die Einleitung zu Heft 354 in der Weltreise-Serie dar.

In der Weltreise-Serie erfolgt die Einleitung stets mit einer Zeitung aus dem Gebiet der aktuellen Handlung.

Das Journal de Bord beginnt mit dem Wort des Kapitäns der La Champagne an die Passagiere. Es folgen das Bild des Kapitäns mit dem Hinweis, dass er zum siebten Mal in Folge zum bestangezogenen Offizier an Bord gewählt wurde, sowie eine Schnittzeichnung vom Schiff mit einigen Erklärungen. Weiterhin gibt es einen Artikel über das große Rennen rund um die Welt.

[Bearbeiten] Bemerkungen

  • Das Journal de Bord ist auf Mittwoch, den 15. Juli datiert.
    • Es kann davon ausgegangen werden, dass – im Rahmen der bescheidenen Möglichkeiten an Bord – am Vorabend der französische Nationalfeiertag begangen wurde. Am Morgen danach ist nun der graue Alltag zurückgekehrt – laut Speiseplan mit Hummer und 1871er Château Lafite (aber nur für die Gäste der ersten Klasse).
    • Die Angabe "Mittwoch, 15. Juli" (konsistent mit dem Datum "Mittwoch, 29. Juli" in der Einleitung des folgenden Heftes) könnte eine genaue zeitliche Einordnung der Handlung ermöglichen: Auf einen Mittwoch fiel der 15. Juli u.a. in den Jahren 1891, 1896 und 1903; als wahrscheinlichster Zeitpunkt wäre demnach 1896 anzunehmen. – Zeitangaben im Mosaik sind aber i.d.R. nicht wörtlich zu nehmen. Im Mosaik 354 zeigt sich dies schon daran, dass die von Brabax wenig später vorgenommenen Eintragungen im Logbuch der La Champagne auf den 11./12. Juni datiert sind.
  • Der Untertitel "En direction de Le Havre" ist bemerkenswert, der Franzose schreibt "En direction du Havre".
  • Das Journal verspricht den Teilnehmern des Großen Rennens eine Gratis-Passage in der ersten Klasse. Dieses Versprechen wird, nachdem sich die Abrafaxe zu erkennen gegeben haben (und nachdem Angelique de Beautéville deren unglaublich klingende Geschichte bestätigt hat), vom Kapitän nicht eingelöst.
Persönliche Werkzeuge