Ikelap

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Ikelap prüft seinen Speer

Ikelap ist eine Figur in der Ozeanien-Serie des Mosaik ab 1976.

Der Fischer Ikelap lebt auf der Insel Oao und ist der Onkel von Itimai. Als seine Nichte mit Brabax bei ihm erscheint, stellt sie ihm den Gast vor. Brabax möchte von dem Walreiter hören, den der Fischer gesehen hat. Doch für Ikelap ist die Zeit des Erzählens noch nicht bekommen. So muss sich Brabax bis zum Abend gedulden.

Als sich alle am Lagerfeuer versammelt haben, erzählt er dann die Legende des Walreiters. Der Name dieses Walreiters sei Patapek. Brabax malt ihm Abrax in den Sand und fragt, ob er so aussah? "Genauso sah er aus." meint Ikelap verwundert und glaubt, dass er auch Patapek kennt. Brabax erklärt ihm, dass sein Freund Abrax mit dem Wal verschwand. Ikelap stellt erstaunt fest, dass es noch einen zweiten Walreiter gibt. Dann berichtet er noch, dass der Wal der aufgehenden Sonne entgegen geschwommen sei.

[Bearbeiten] Ikelap tritt in folgenden Mosaikheften auf

540 (Rückseite), 541
Persönliche Werkzeuge