Holunder

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Holunder ist ein Beerenobst, das als Nahrungsmittel oder Färbemittel verwendet wird. Es wird im Mosaik als Fruchtgetränk bzw. Tee oder als Schlaftrunk zubereitet.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] In der Reformations-Serie

Holunder ist ein Bestandteil von Johanniskrautsaft. Michael Drachstädt bereitet den Schlaftrunk zu, der jedoch nur bei ihm selbst wirkt.

Im verschneiten Wittenberg hat Barbara Cranach einen heißen Holundersaft zubereitet. Sie lädt die Abrafaxe zu dem köstlichen Trank ins Cranach-Haus ein.

In der Mittelteil-Reihe Dinge erzählen ... wird Holunder als jahreszeitliche Frucht erwähnt.

[Bearbeiten] Im Onepager

In der Reihe Spaß mit den Abrafaxen im Berliner Kurier hat Califax im Onepager Glühweinparty einen Holundertee zubereitet. Abrax und Brabax stürzen sich darauf und glauben einen Glühwein zu trinken. Als Califax ihren Irrtum aufklärt, ziehen sie beleidigt davon.

[Bearbeiten] In redaktionellen Texten

In der redaktionellen Rubrik Wie funktioniert die Welt? wurde in Heft 437 das Rezept für Holunderbonbons vorgestellt. Auf spätere Rückfragen im Forum verwies Dr. Axel Werner darauf, dass für ein Gelingen unbedingt ein sehr breiter Topf nötig ist, da in einem hohen die Temperaturverteilung nicht den gewünschten Effekt bringt.

In Folge 95 der Kinderseite Eure Welt der Abrafaxe vom 27.1.2011 wird in der Rubrik Califax' Küchen-Tipp die Zubereitung eines Holunderaufgusses ("Heißer Holunder") erklärt.

[Bearbeiten] Externe Links

[Bearbeiten] Holunder wird in folgenden Mosaikheften und Onepagern verwendet oder erwähnt

Mosaik ab 1976: 493, 501
Mittelteil: 437 (Holunderbonbons selbst gemacht), 485 (Dinge erzählen ...)
Onepager im Berliner Kurier: Glühweinparty
SUPERillu: EWA 2011 vom 27.1.
Persönliche Werkzeuge