Hilfssheriff Ed

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Ed, der Hilfs-Ordnungshüter

Der Hilfssheriff Ed ist eine Figur der Amerika-Serie im Mosaik von Hannes Hegen.

Ed ist der Assistent Joe Watsons, des Sheriffs von Baton Rouge. Über seine Fähigkeiten und seinen Charakter kann recht wenig gesagt werden. Im Gegensatz zu seinem Chef, der doch einen recht aktiven Part in der Handlung erhält, bleibt Ed jeweils recht unauffällig im Hintergrund und beschränkt sich auf die Rolle des Statisten.

Eines Abends sperrt der Sheriff eine Musikantentruppe wegen ruhestörenden Lärms ein. Da diese aber im Knast eifrig weitermusizieren, bekommen der Ed und der Sheriff kein Auge zu. Kaum werden die Musikanten entlassen, taucht Mrs. Jefferson auf der Suche nach dem Sklavenjungen Ben im Sheriff Office auf. Während sich der Sheriff mit der Lady unterhält, fungiert Ed als bloßer Stuhlhalter. Bei der anschließenden Jagd nach dem Flüchtling über das Gelände von Nicholsons Werft ist Ed auch dabei, macht aber wie sein Chef und die anderen Sklavenjäger keine wirklich gute Figur.

Später werden der Sheriff und Ed auf die Morris-Farm geholt, um den dort geschnappten Ben abzuholen. Während Joe Watson die Lady und Colonel Springfield auf der Spur der Mississippi-Piraten zum Wrack der Olympic begleitet, soll Ed derweilen auf Ben aufpassen. Inzwischen haben jedoch die Digedags nebst Jenny Joker und Bob Morris dessen Vater davon überzeugt, Ben freizulassen. Ed protestiert dagegen, kann sich aber nicht durchsetzen.


[Bearbeiten] Ed tritt in folgenden Mosaikheften auf

162, 163
Persönliche Werkzeuge