Gwendolyns Vater

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Gwendolyns Vater wird in der Templer-Serie des Mosaik ab 1976 erwähnt.

Gwendolyns Vater war Herzog von Burgund, Gwendolyn möchte daher das Erbe ihres Vaters antreten und Herzogin von Burgund werden. Diesen Anspruch macht ihr jedoch Odo von Biscuit mit einer gefälschten Urkunde streitig. Diese Urkunde besagt, dass Burgund von Gwendolyns Vater an Odo abgetreten wird. Gwendolyn will in den Besitz des Siegels von Burgund kommen, um die Urkundenfälschung zu beweisen.

[Bearbeiten] Gwendolyn erwähnt ihren Vater in folgenden Mosaikheften

367, 377
Persönliche Werkzeuge