Gebrüder de Vito

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Gebrüder de Vito werden in der Orient-Express-Serie erwähnt.

Urs Röhli erwähnt in Paris das italienische Bruderpaar, von denen die passenden Kellneruniformen für Abrax und Brabax stammen. Die beiden Brüder sind nach Amerika ausgewandert und züchten jetzt in einem kleinen Dorf an der Westküste, in Hollywood, Orangen.

[Bearbeiten] Anspielung

Der Name verweist auf Danny de Vito, den erfolgreichen Hollywood-Schauspieler. Möglicherweise sind die erwähnten Brüder seine Vorfahren.

[Bearbeiten] Die de Vitos werden in folgendem Mosaikheft erwähnt

286
Persönliche Werkzeuge