Gasthaus am Hafen von Trapezunt

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Brabax und Califax vor dem Gasthaus am Hafen von Trapezunt

Das Gasthaus am Hafen von Trapezunt ist ein Schauplatz in der Orient-Okzident-Serie des Mosaik ab 1976.

Das Gasthaus befindet sich am Hafen von Trapezunt und hat einen üblen Ruf. Califax fragt den Gastwirt nach einer Arbeit und wird gleich als Koch eingestellt. Zuvor hat er sich mit Brabax einen Plan ausgedacht, um die Abreise von Kapitän Rurik hinauszuzögern. Er kocht für Rurik fleischlose Kost, über die sich Rurik freut, während sein Gesprächspartner das Essen eher ablehnt.

Folgende Gerichte werden von Califax für den Kapitän Rurik im Gasthaus zubereitet und serviert:

Als Lela mit der Armee des Droungarios in Trapezunt einmarschiert, verstecken sich Brabax und Califax im Keller des Gasthauses. Dort werden sie von Euphemios entdeckt. Er berichtet Lela von dem Versteck, die sogleich Sveytaman dorthin schickt. Er findet aber nur Califax vor, der zu Lela gebracht und ausgefragt wird. Lela nimmt ihn bei ihrer Flucht aus Trapezunt mit auf Ruriks Schiff. Abrax schließt sich Sigismund und Isaak an, die mit dem Schiff von Herrn Komnenos weiterreisen wollen. Im Gasthaus am Hafen erzählen sie sich, was sie seit ihrer Trennung erlebt hatten.

[Bearbeiten] Das Gasthaus am Hafen von Trapezunt wird in folgenden Mosaikheften besucht

565, 566
Persönliche Werkzeuge