Flüssiger aethiopischer Wüstenhauch

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Das einzige Mittel gegen Nieseritis

Flüssiger aethiopischer Wüstenhauch wird in der Erfinder-Serie des Mosaik von Hannes Hegen eingesetzt.

Nachdem Dig und Dag den Pförtnern von Groggy Hall eine kräftige Prise Niespulver verpasst haben, stellen sie sich als Doktoren der Schnupfenheilkunde vor, die "zufällig" vorbei gekommen seien. Die Pförtner sind erleichtert, dass ihnen sogleich geholfen wird. Gegen ihre internaseniale Nieseritis wird der flüssige aethiopische Wüstenhauch von Hatschi Nasreddin mit dessem weisen Spruch präsentiert:

Die Sonne aus dem Reich der Morgenröte, gefangen in ein Fläschchen aus Kristall, die Keime des Niesens töte mit ihrem sengenden Strahl.

Dag gibt jedem Pförtner einige Tropfen von der angeblichen Wundermedizin in das Rotweinglas. Doch kaum haben sie davon getrunken, entfaltet der Schlaftrunk sehr schnell seine Wirkung und lässt sie einschlummern.


[Bearbeiten] Der flüssige aethiopische Wüstenhauch wirkt in folgendem Mosaikheft

71
Persönliche Werkzeuge