Erdbeeren

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Begeisterung über die leckeren Erdbeeren

Erdbeeren sind heutzutage ein sehr beliebtes Beerenobst, kommen aber recht selten im Mosaik-Universum vor.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] In der Orient-Serie

Sultan Mahmud der Zweite ist von der Teppichwurst-Erfindung der Digedags hellauf begeistert und lädt sie zu einem Festessen in seinen Palast ein. Zu den zahlreichen Köstlichkeiten, welche sie genießen dürfen, gehören auch Erdbeeren mit Sahne. Digedag meint, die Erdbeeren würden geradezu phantastisch schmecken und fragt nach deren Herkunft. Einer der Diener erklärt ihm daraufhin, dass der Sultan eigene Erdbeer-Plantagen in Bulgarien besitze.

[Bearbeiten] In den Abrafaxe-Onepagern

In den Kurzabenteuern der Abrafaxe werden Erdbeeren gelegentlich erwähnt. Meistens jedoch kommt es nicht dazu, dass die Beeren verzehrt werden (können). Es kommt sogar vor, dass andere Beeren mit den eigentlich markanten Erdbeeren verwechselt werden.

[Bearbeiten] Sonstiges

Gelegentlich sind im Mosaik in Szenen, die in Wäldern spielen, rote Beeren zu erkennen, die unter Umständen Walderdbeeren - die wilde, einheimische Variante der Erdbeeren - sein könnten.

Die heutige Speise-Erdbeere hat nichts mit der europäischen Walderdbeere zu tun, sondern ist eine Kreuzung aus der Scharlach-Erdbeere und der Chile-Erdbeere. Diese beiden Sorten wurden im 17./18. Jahrhundert aus Amerika nach Europa gebracht.

[Bearbeiten] Externer Link

[Bearbeiten] Erdbeeren werden in folgenden Veröffentlichungen verzehrt

MvHH: 218 
Onepager: Konserven-Alarm, Eine harte Nuss, Die Kraft des Geistes, Populärwissenschaft
Persönliche Werkzeuge