Leibgardisten im Kaffeehaus zur süßen Ruhe

Aus MosaPedia

(Weitergeleitet von Drei Leibgardisten)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese drei Leibgardisten werden ihr unzivilisiertes Benehmen schon bald bereuen

Die drei Leibgardisten des Sultans sind Figuren der Orient-Serie im Mosaik von Hannes Hegen.

Sie stürmen ins Kaffeehaus zur süßen Ruhe und vertreiben als erstes die Digedags von ihren Plätzen. In der Folge besudeln sie den Kaffeehausbesitzer mit seinem eigenen Kaffee und demolieren die Instrumente der Kaffeehausmusikanten. Diese Frechheiten lassen sich jedoch die Digedags nicht gefallen: Sie binden die Sitzbank der Soldaten an ihr Kamel Habakuk, welches die Gardisten sodann durch die Gassen Istanbuls zieht. Hierbei gehen die Waren des Töpfers Sadi zu Bruch, woraufhin die Soldaten von den Anwohnern eine gehörige Tracht Prügel verabreicht bekommen und eiligst das Weite suchen.


[Bearbeiten] Die drei Leibgardisten treten in folgendem Mosaikheft auf:

212
Persönliche Werkzeuge