Dorf bei Burg Wackerstein

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Erstes Ziel im Mittelalter: Das Dorf der Wackersteins
Das Dorf von oben

Das Dorf, nahe der Burg Wackerstein, ist ein Handlungsort der der Mittelalter-Serie.

Es gehört zu den Besitzungen der Familie Wackerstein.

Als die Abrafaxe ihre erste Zeitreise durch Handauflegen absolvieren, landen sie im Heiligen römischen Reich des 12. Jahrhunderts. Sie machen die Bekanntschaft mit einigen Dorfbewohnern, die sich gegen die Attacken des Vogtes Grimbold wehren.

Da die Abrafaxe Neuigkeiten mitbringen, werden sie ins Dorf eingeladen, um zu erzählen und an einer Hochzeit teilzunehmen.

Bei dem Dorf handelt es sich um ein typisches mittelalterliches Rundplatzdorf, welches um einen kleinen Anger angelegt wurde, auf dessen Mitte eine alte Tanzlinde steht.

Von den Dorfbewohnern sind folgende drei am wichtigsten (und daher als einzige namentlich bekannt):

[Bearbeiten] Das Dorf ist Handlungsort folgender Mosaikhefte

193, 194, 208 (in Fridolins Erzählung)
Persönliche Werkzeuge