Abrafaxe-Kalender 2005 - Die Abrafaxe und die Welt der Bücher

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Titelbild
Stammdaten
Jahr 2005
ISBN 3-932667-39-5
Umfang 14 Blätter
Format 42 x 59,8 cm (offen)
Motive 12 + Titelbild
Katalog 4.02.08.01.007
Reihe Abrafaxe-Kalender
Kalender davor Die Abrafaxe in Japan
Kalender danach 30 Jahre Abrafaxe

Der Abrafaxe-Kalender 2005 steht unter dem Motto Die Abrafaxe und die Welt der Bücher. Die 13 Motive wurden von Andreas Pasda (Figuren) und Andreas Schulze (Hintergrund) gezeichnet. Die Motive zeigen jeweils die Abrafaxe in einer Szene eines literarischen Klassikers.

Folgende Bilder sind enthalten:

  1. Titelbild: Die Abrafaxe sind in einer Bibliothek. Califax liest E.A. Poe und die Ratte MOSAIK.
  2. Januar: Die Abrafaxe fahren zusammen mit Huck Finn, Tom Sawyer und Jim mit einem Floß auf dem Mississippi.
  3. Februar: Rabbi Löw und die Abrafaxe erschaffen in Prag einen Golem.
  4. März: Die Abrafaxe sind mit Käpt'n Ahab und seiner Pequod auf der Jagd nach dem weißen Wal.
  5. April: Abrax läutet mit Quasimodo die Glocken von Notre Dame in Paris.
  6. Mai: Die Abrafaxe als die drei Musketiere.
  7. Juni: Die Abrafaxe auf Gullivers Reisen im Land der Zwerge.
  8. Juli: Die Abrafaxe auf Schatzsuche mit Long John Silver auf der Schatzinsel.
  9. August: Die Abrafaxe fliehen mit Odysseus vor Polyphem.
  10. September: Das Schiff der Abrafaxe sinkt vor der Insel von Robinson Crusoe und Freitag.
  11. Oktober: Don Quixote kämpft gegen Windmühlen, Sancho Pansa und die Abrafaxe versuchen ihn davon abzuhalten.
  12. November: Die Abrafaxe im Ballon grüßen den auf seiner Kanonenkugel vorbeifliegenden Baron Münchhausen.
  13. Dezember: Ein Riesenkrake greift die Nautilus von Käpt'n Nemo an.

Es folgt eine Doppelseite mit einer Kurzübersicht für 2006 mit 12 Ausschnitten der Kalendermotive. Auf der Rückseite sind von Andreas Schulze gezeichnete Porträts der zwölf Schriftsteller, deren Werke adaptiert wurden und einige Kurzinformationen zu ihnen. Es handelt sich um: Mark Twain, Gustav Meyrink, Herman Melville, Victor Hugo, Alexandre Dumas, Jonathan Swift, Robert Louis Stevenson, Homer, Daniel Defoe, Miguel de Cervantes y Saavedra, Gottfried August Bürger und Jules Verne.

[Bearbeiten] Bemerkungen

[Bearbeiten] Werbetext des Verlages

Auf der Homepage des Verlages wurde folgender Werbetext veröffentlicht. Die kleinen orthographischen Fehler werden hier originalgetreu wiedergegeben und mit [sic!] gekennzeichnet. Beachtenswert ist auch, dass Tarzan gar nicht im Kalender zu finden ist. Sollte es noch ein verworfenes unveröffentlichtes Motiv geben?

An einem stürmischen Herbstabend ist es passiert: ein heftiger Windstoß trug die Abrafaxe fort aus ihrer gemütlichen Bibliothek. Nach einem aufregenden Flug mit einem Heißluftballon, Seite an Seite mit einem gewissen Baron Münchhausen, landen sie in der geheimnisvollen Welt der Bücher. Dort erleben sie nun ein ganzes Jahr lang die größten Abenteuer der Weltliteratur.

Sie kämpfen mit Kapitän Nemo gegen die Riesenkraken, schlagen sich wacker als die drei Musketiere und werden sogar zu Riesen wie einst Gulliver im Zwergenland.

Auch die Abenteuer von Tom Sawyer und Huckelberry Finn [sic!], von Tarzan, Odysseus, Robinson und noch vielen anderen Helden der Dichtkunst müssen die drei Abrafaxe durchleben. Doch was heißt hier "müssen"? Ein Vergnügen ist es ihnen natürlich! Genau wie dem Betrachter beim Durchblättern de [sic!] großformatigen, aufwändig und farbenfroh gestalteten MOSAIK - Kalenders.

Aber - Vorsicht an stürmischen Herbstabenden!

Persönliche Werkzeuge