Carl Sturm

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Reichsherold Carl Sturm

Carl Sturm tritt in der Reformations-Serie des Mosaik ab 1976 auf.

Carl Sturm ist der Reichsherold des Kaisers Karl. Als Luther zur Anhörung beim Reichstag in Worms geladen wird, sorgt er für dessen Schutz. Zusammen mit dem Erbmarschall von Pappenheim holt er Luther ab und bringt ihn zur Anhörung.

[Bearbeiten] Der reale Reichsherold Sturm

Kaspar Sturm (1475-1552) wurde am 27. Oktober 1520 in Aachen zur Krönung Karls V. zum römisch-deutschen König zum Reichherold ernannt. Er sorgte für Luthers Sicherheit auf dem Reichstag in Worms, da der Kaiser ihm freies Geleit zusicherte.

[Bearbeiten] Externer Link

[Bearbeiten] Carl Sturm tritt in folgendem Mosaikheft auf

503
Persönliche Werkzeuge