Anne Bonny

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Die rassige Piratin Nena Bonny

Anne Bonny war eine der wenigen weiblichen Piraten und spielt im Nebenuniversum Die Abrafaxe unter schwarzer Flagge eine wichtige Rolle.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Unter schwarzer Flagge

Anne ist die Herrscherin der Pirateninsel Tortuga. Sie hat ihre Mutter früh verloren und wurde von ihrem Vater Shanty, einem Piraten, allein großgezogen. Bis auf eine Ausnahme wird Anne als unangefochtene Anführerin von ihren Piraten akzeptiert. Die Ausnahme ist Blackbeard, der Kapitän des Piratenschiffes. Blackbeard setzt sich ständig über ihre Befehle hinweg und handelt eigenmächtig. Darüber hinaus versucht er, sowohl Anne Bonny als auch ihr gegenüber loyale Piraten auszubooten.

Die Abrafaxe landen nach einem Zeitsprung mit der Goldenen Schale der Azteken in der Karibik. Auf Tortuga lernen sie Anne Bonny kennen. Abrax verliebt sich sofort in Anne; bereits in seiner eigenen Zeit hatte er eine Wachsfigur von Anne Bonny in einer Piratenausstellung gesehen und war davon ungeheuer fasziniert gewesen. Anne aber nimmt die Kerlchen zunächst kaum ernst. Erst, als die Abrafaxe in einer Auseinandersetzung zwischen Bonny und Blackbeard für Anne Partei ergreifen, ändert sich dies etwas. Abrax versucht ständig, Anne mit Erfindungen und gewagten Aktionen zu beeindrucken. Diese lässt sich teilweise darauf ein, teilweise gerät sie aber mit Abrax immer wieder heftig aneinander.

Blackbeards großes Ziel ist es, das sagenhafte Eldorado zu finden. Anne will dies unbedingt verhindern und sucht selbst nach einem neuen Zufluchtsort, wo sie Ruhe finden kann. Nachdem Blackbeard heimtückisch Annes Vater Shanty ermordet hat, helfen ihr die Abrafaxe, den Bösewicht zur Strecke zu bringen. Es gelingt schließlich Brabax, den Piraten mit einem Trick zu bewegen, mit der goldenen Schale eine tödliche Kombination auszulösen, wonach der Bösewicht zu Staub zerfällt. Kurz darauf wird mit der Schale ein Sprung nach Eldorado ausgelöst, welches sich als schöne, kleine, einsame Insel entpuppt. Anne gefällt es dort und sie möchte für immer dort bleiben. Mit einer innigen Umarmung verabschiedet sie sich von Abrax, bevor die Abrafaxe in ihre Zeit zurückkehren.

[Bearbeiten] Sonstige Erwähnungen

Die Rolle Anne Bonnys gleicht sich in den verschiedenen Abwandlungen des Films (also auch dem Comic und dem Roman) bis auf Kleinigkeiten. Auch ihre Handlungsanteile im Computerspiel sind an den Film angelehnt.

Im Buch Die Abrafaxe unter schwarzer Flagge - Making of ... Das Buch zum Film ist auch Anne Bonny vertreten, und zwar mit einem Kurzporträt als Comicfigur sowie einem etwas ausführlicheren Porträt als Realfigur.

[Bearbeiten] Die reale Anne Bonny

In der Realität hatte Anne Bonny mit dem freundlichen Piratengirl aus dem Mosaik-Universum kaum etwas gemein. Bonny (1690 - ca. 1720) war als uneheliches Kind aufgewachsen und musste sich schon früh in Seemannskreisen durchschlagen. Als Mann verkleidet, heuerte sie auf einem Piratenschiff an. Selbst, als ihre Identität als Frau entdeckt wurde, blieb sie Piratin. Zusammen mit einer weiteren Piratin (Mary Read) und dem Piraten Calico Jack Rackham bildete sie ein gefürchtetes Piratentrio und war für eine erhebliche Menge Gewalttaten (neben Kaperungen und Plünderungen auch etliche Morde) persönlich verantwortlich. Obwohl ihr Hauptoperationsgebiet ebenfalls bei den Bahamas lag, hatte sie mit dem Piraten Teach/Blackbeard in der Realität nichts zu tun. Ende 1720 wurde Bonnys Piratenschiff von der Royal Navy aufgebracht; Anne wurde zum Tode verurteilt. Da sie zu diesem Zeitpunkt (angeblich) schwanger war, wurde das Urteil nicht vollstreckt, ihr weiteres Schicksal ist aber unbekannt.

[Bearbeiten] Auftritt in folgenden Publikationen

Die Abrafaxe - Unter schwarzer Flagge (Film)
Die Abrafaxe unter schwarzer Flagge - Der Comic zum Film
Die Abrafaxe unter schwarzer Flagge - Der Roman zum Film
Das Geheimnis der goldenen Schale (Computerspiel)
Persönliche Werkzeuge