Amazone mit zwei langen Zöpfen

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
stolze Kriegerin

Die Amazone mit zwei langen Zöpfen ist eine Waldaufseherin vom Volk der Amazonen. Sie tritt im Kapitel Der Schild des Poros auf. Die Abrafaxe treiben sich auf der Suche nach einer speziellen Spinne im Wald Amazoniens herum. Abrax tappt dabei in eine Fallgrube und findet dort glücklicherweise gleich die gesuchten Exemplare. Auf dem Weg zurück zu Alex werden die drei Abrafaxe von der Amazone überrascht und aufgefordert, die zerstörte Fallgrube wiederherzurichten. Sie nimmt es mit der dienstlichen Pflicht jedoch nicht ganz so ernst und lässt die drei Abenteurer weiterziehen.

Später entdeckt die Hüterin der amazonischen (und mittlerweile lichterloh brennenden) Wälder mit ihren Kolleginnen am Rand der verbotenen Schlucht, die den Tempel des Wischnu umgibt, ein Fläschchen und einen Stofffetzen, die sie Sudrak und Duschman zuordnen. Sie schließen daraus aber fälschlicherweise, dass die beiden Bettelmönche beim Versuch, ein Lagerfeuer zu entfachen, den Waldbrand unabsichtlich verursacht haben und dabei ums Leben gekommen seien. Sie beschließen, die Königin über ihren Fund zu benachrichtigen.

[Bearbeiten] Diese Amazone tritt in folgenden Mosaikheften auf

12/84, 1/85
Persönliche Werkzeuge