Mosaik 4/86 - Das Geheimnis des Brahmanen

Aus MosaPedia

(Weitergeleitet von 4/86)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stammdaten
Titelbild Erschienen April 1986
Nachdruck in Sammelband 31 - Das Wunderkraut
Umfang 20 Seiten
Panel 57 + Titelbild
Katalog 1.01.124
Serie Liste aller Abrafaxe-Mosaiks
Hauptserie: Alexander-Papatentos-Serie
Kapitel: Der kleine Wundermann
Heft davor Entführt und gesucht
Heft danach Auf dem Ganges

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Comic

[Bearbeiten] Inhalt

Erzähler: Abrafaxe (eigentlich nur Brabax)
Die Dorfbewohner sind über die Forderungen der Steuereintreiber entrüstet und werfen deren Wagen (mitsamt den Reissäcken und dem "Kleinen Wundermann") um. Doch wenn die Not am größten, ist der Brahmane am nächsten. Dieser kommt gerade rechtzeitig vorbei, um seine Erfindung auszuprobieren: Eine Glaskugel, die "die flüchtigen Bestandteile des Soma in konzentrierter Form" enthält, vom Brahmanen "in wochenlanger geistiger Konzentration mit der Kraft der Weisheit und des Guten aufgeladen". Die Dörfler und Nimh Alesh lassen sich betören und konzentrieren sich auf die Kugel, worauf alle friedlich werden. Der Brahamane zieht nach getaner Arbeit seiner Wege.
Die drei Schergen Dschafar, Hamshar und Kandshar waren jedoch abgehauen und nicht somatisiert worden. Nach einiger Zeit kehren sie zurück, um Califax zu holen. Beim Versuch, aus dem Schweif ihres Pferdes eine Perücke und einen Vollbart für eine Verkleidung zu machen, gehen zwei von ihnen k.o. Sie werden von den Dörflern aber freundlich aufgenommen.
Beim Wiederbeladen des Reis-Karrens der Steuereintreiber findet sich auch der plattgedrückte Abrafax wieder, wird in einem Wassertrog zum Aufquellen gebracht und von den Schergen und Steuereinnehmern mitgenommen. Vidusaka, der Gaukler, dem sein Partner Gugmorin davongelaufen ist und der auch die beiden hoffnungsvollen Nachwuchskräfte (der Brahmane und Califax) nicht an sich binden konnte, verlässt nun ebenfalls deprimiert das Dorf. Dabei läuft er den beiden anderen Abrafaxen auf ihrem Yak über den Weg.

[Bearbeiten] Figuren

[Bearbeiten] Bemerkungen

[Bearbeiten] Redaktioneller Teil

  • Auf Seite 19 wird den Teilnehmern des Gewinnspiels aus 12/85 gedankt.

[Bearbeiten] Mitarbeiter

[Bearbeiten] Weitere Besonderheiten

  • Durch einen Druckfehler in einer Teilauflage gibt es zwei Varianten des Heftes: die eine Version hat auf der Rückseite einen braunen Strich zwischen Impressum und der ISSN (Bild 1).
  • Von diesem Heft erschien im Mai 1986 eine ungarische Export-Ausgabe (Bild 2).
  • Im April 1986 wurde auch eine englische Ausgabe des Heftes für den Export nach Indien gedruckt, die im Titel ein Umschrift-Vokal aufweist (Bild 3).

[Bearbeiten] Externe Links

Persönliche Werkzeuge